Gottesdienste an Heiligabend und an Weihnachten

Heiligabend, 24. Dezember 2021

10:30   Krippenfeier für kleinere Kinder in Begleitung (mit Zertifikat)

15:00   Familiengottesdienst mit Krippenspiel (mit Zertifikat)

17:00   Familiengottesdienst mit Krippenspiel (mit Zertifikat und Anmeldung)

Anmeldung (nur für den Gottesdienst um 17:00 Uhr) unter folgendem Link: Anmeldung

21:30   Mitternachtsmesse (ohne Zertifikat), maximal 50 Personen, danach Türschluss

23:00   Mitternachtsmesse (mit Zertifikat) musikalisch gestaltet vom Kirchenchor

 

Weihnachten, 25. Dezember 2021

9:30     Festgottesdienst (mit Zertifikat) mit Bläsern

11:00   Festgottesdienst (ohne Zertifikat) mit Bläsern

16:30   Gottesdienst im Engelhof (nur intern)

 

Stephanstag, 26. Dezember 2021

9:30     Festgottesdienst (mit Zertifikat) mit Violinen und Orgel, Weinsegnung

11:00   Festgottesdienst (ohne Zertifikat) mit Violinen und Orgel, Weinsegnung

 

Coronaregeln für die Gottesdienste

Seit dem 13. September 2021 lassen uns die Massnahmen des Bundes zwei Möglichkeiten:

  1. Gottesdienste mit einer Personenbeschränkung auf 50 Personen inkl. Personal, mit Maskenpflicht und der Aufnahme der persönlichen Daten.
  2. Gottesdienste mit einer Zertifikatspflicht ab 16 Jahren, wo Teilnehmende mit gültigem Covid-Zertifikat zugelassen werden. In diesem Fall gilt keine Maskenpflicht und es können bei uns bis gut 200 Personen teilnehmen.

Aktuell machen wir es so:

Freitag- und Samstagabend

  • maximal 50 Personen
  • Maskenpflicht
  • Kontaktdaten einschreiben

Sonntagmorgen

  • Zertifikatspflicht ab Alter 16 Jahre (geimpft, getestet, genesen): Am Eingang müssen die Zertifikate – Handy oder Papier – geprüft werden zusammen mit der ID
  • maximal 200 Personen
  • Masken sind nur empfohlen, aber nicht Pflicht

Für die Gottesdienste an den Festtagen beachten Sie bitte das Pfarreiblatt, den Flyer mit den Anlässen im Advent und an Weihnachten oder den Aushang vor der Kirche.

 

Schutzkonzept Pfarramt (Stand, 1. Juli 2021, PDF)

Schutzkonzept für öffentliche Gottesdienste (Stand, 13. September 2021, PDF)

Schutzvorkehrungen für die Benützung der Räume im Pfarreiheim  (Stand, 1. Juli 2021, PDF)

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und Sie sich über unsere Pfarrei informieren wollen. Wir sind eine Pfarrei von ca. 3700 Katholikinnen und Katholiken in einer aufstrebenden Gemeinde am südlichen Ufer des oberen Zürichsees zwischen Lachen und Pfäffikon.

Auf unserer Homepage finden Sie verschiedene Informationen rund um unsere Kirche und Pfarrei. Gerne steht Ihnen unser Seelsorgeteam für Ihre persönlichen Anliegen zur Verfügung. Wir feuen uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.

Unser grosses und wunderschön gelegenes Pfarrei- und Gemeindegebiet dehnt sich vom Zürichsee her aus bis auf die Anhöhen zwischen dem Zürich- und dem Sihlsee mit dem Stöcklichrüz (1248 m ü. M.) und dem Rinderweidhorn (1317 m ü. M.).

Altendorf wurde schon im 7. oder 8. Jahrhundert als das alte Rapperswil (Dorf des Raprecht) gegründet und gehörte bis im 12. Jahrhundert zur Grosspfarrei Ufnau.

Die heutige Pfarrkirche St. Michael wurde 1464 eingeweiht und 1790 in barock-klassizistischem Stil umgebaut. Markant thront die St. Johannskapelle auf einer Anhöhe.  Sie sticht jedem ins Auge, der auf der Autobahn unser Dorf oder mit dem Schiff den Obersee durchquert.

Im Laufe der Geschichte haben sich unser Dorf und unsere Pfarrei ständig verändert. In den Traditionen unseres kirchlichen Lebens und den Veränderungen suchen wir im Glauben an den Auferstandenen den Weg in die Zukunft.


design and development by 27 Degrees